Dagmar Keller
DEAR TO ME (Buch Dummy)

Format: 32,5 x 22cm
144 Seiten, 119 Abbildungen

Die Publikation DEAR TO ME fasst meine gleichnamige fotografische Porträtserie von Menschen beim Videochat im öffentlichen/ privaten Raum und enthält ein persönliches Vorwort in Deutsch und Englisch.

DEAR TO ME soll im Frühjahr 2022 bei Spector Books erscheinen.

Die Fotografien entstanden 2018 am sogenannten Bund in Schanghai, der Uferpromenade entlang des Huangpu Flusses direkt gegenüber der ikonischen Skyline Pudongs. Besonders abends strömten tausende Menschen hierher. Viele schienen begeistert und fast euphorisch beim Anblick der Skyline und wollten diesen emotionalen Moment mit ihren Lieben zu Hause teilen. Während sie ihr Livebild vom Bund via Videochat in die entfernten Wohnzimmer übermittelten, trugen sie das Livebild ihrer Gesprächspartner aus dem privaten Raum, wo diese vor fremden Blicken geschützt gewesen wären, auf Ihren leuchtenden Smartphone Displays in den öffentlichen Raum. Private und öffentliche Sphären verschwammen direkt vor meinen Augen.

Die Szenen, die ich so vom öffentlichen Raum aus fotografieren konnte, waren keinesfalls exotisch, sondern kamen mir vertraut, ja geradezu universell vor: Väter, die ihren Kindern aus der Ferne einen Gutenachtkuss geben; Flirtende Teenager; Paare, die sich sehnsuchtsvolle Blicke schenken; Menschen, die von dem Anruf aus dem Schlaf gerissen worden sind und sich verwundert die Augen reiben.

Beschleunigt durch die Pandemie verlagern sich auch hierzulande immer grössere Teile unseres Lebens in den virtuellen Raum und Fragen zu Demarkationslinien von privaten und öffentlichen Sphären sind neu zu verhandeln.
In DEAR TO ME möchte ich sichtbar machen, wie sich privater und öffentlicher Raum durch digitale Technologie durchdringen. So werfen meine Fotografien zwangsläufig auch Fragen zu Persönlichkeitsrechten versus „Freiheit der Kunst“ auf. Mit der geplanten Publikation DEAR TO ME möchte ich zur Debatte dieser virulenten Fragen beitragen.